Kubernetes Dive-in-Workshop (4 Module, einzeln buchbar)

kubernetes

Kubernetes ist derzeit das fortschrittlichste Werkzeug für die Container-Orchestrierung. Mittlerweile bieten es alle großen Cloud-Betreiber (Amazon Web Services, Google Cloud Platform, Open Telekom Cloud, Microsoft Azure, …) als Managed Service an. Es ermöglicht DevOps, ihre Implementierungen vollständig zu automatisieren und damit Prozesse wesentlich effizienter zu gestalten.

Die Herausforderung bei Kubernetes ist die Komplexität. Deshalb haben wir in Zusammenarbeit mit SysEleven einen intensiven Beginner-Workshop ins Leben gerufen. Das Live-Seminar besteht aus vier jeweils halbtägig stattfindenden Modulen, die sowohl einzeln als auch mit Preisvorteil im Paket buchbar sind.

Der Workshop wendet sich an Softwareentwickler*innen und Systemadministrator*innen, die die Grundlagen von Design, Einrichtung und Administrierung von Containern in einem Kubernetes-Cluster verstehen und erlernen möchten.

Grundkenntnisse in Linux Shell und Containertechnologie (z. B. Docker) und ein eigener Laptop mit installiertem SSH sind Teilnahmevoraussetzungen.

Agenda der IT-Schulung

Modul 1: Basic Concepts

Im ersten Modul erhalten Teilnehmer*innen einen Überblick über das Basiskonzept von Kubernetes, die Grundlagen von Containern und weiteren Ressourcen. Ein weiterer Schwerpunkt sind Tooling Basics mit Vorstellung einiger aktueller Tools.

  • Basiskonzept von Kubernetes
  • Grundlagen von Containern
  • Design von Pods, Containern und Deployments
  • Persistent Storage
  • Kubernetes Operators
  • Service Discovery
  • Tooling Basics

Modul 2: Observability, Monitoring & Alerting

Observability, Monitoring & Alerting bilden die Basis eines jeden Produktivbetriebs. In diesem Modul erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über den Kube-Prometheus-Stack und Loki/Promtail.

  • Kube-Prometheus-Stack
  • Prometheus Operator
  • Grafana
  • Alert-Manager
  • Loki/Promtail

Modul 3: Production Grade Deployments

Das Modul vermittelt die Grundlagen von Production Grade Deployments. Eine Mischung aus Theorie, praktischen Beispielen und Übungsaufgaben inklusive Testumgebung erwartet euch.

  • Container Design und Konfiguration – Best Practices
  • Container Lifecycle
  • Sidecar Containers
  • Debugging Containers
  • Resource Quotas und Limits
  • Automatic External DNS
  • Automatic Let’s Encrypt Certificates
  • Ingress Controller
  • Helm Charts
  • Deployment Pipeline

Modul 4: Access-Management & Security-Konzepte

In diesem Modul lernt der oder die Teilnehmende die Grundlagen des Access-Managements und der Security-Konzepte von Kubernetes.

  • Role Based Access Control (RBAC)
  • Keycloak SSO
  • Container Security: Best Practices
  • ServiceMeshes mit LinkerD
  • Log Management

Onlineworkshop als Videokonferenz

Der Workshop wird per Videokonferenz durchgeführt. Dafür nutzen die Trainer*innen das Tool Alfaview. Alfaview ist ein Online-Videokonferenz-System und kann ohne Administratorrechte auf jedem modernen Computer unter Microsoft Windows, Apple macOS und Linux installiert werden. Teilnehmende können das Programm hier laden und sich registrieren: http://support.alfaview.com/de/support/solutions/articles/12000043801-download-installation-aktualisierung

Der Workshop findet in deutscher Sprache statt. Alle nötigen Informationen zu den Zugangsdaten erhalten die Teilnehmer*innen vorab per E-Mail.

Eckdaten

Zielgruppe: Softwareentwickler*innen, Systemadministrator*innen| Dauer: Jedes Modul jeweils 5 Stunden (inklusive Pause) | Trainer: Stefan Heinzel, SysEleven GmbH | Ort: online | Teilnehmer*innenzahl: 6-12

Sollte der Workshop aufgrund von Krankheit, höherer Gewalt oder zu wenig Anmeldungen nicht durchgeführt werden können, informieren wir die Teilnehmer*innen schnellstmöglich. Der Ticketpreis wird in dem Fall erstattet.

– Basic Concepts (Modul 1): 17.08.2021, online
– Observability, Monitoring & Alerting (Modul 2): 19.08.2021, online
– Production Grade Deployments (Modul 3): 24.08.2021, online
– Access Management & Security Concepts (Modul 4): 26.08.2021, online
– Module 1 bis 4: 17.–26.08.2021, online

Uhrzeit:

10-15 Uhr

Preis:

Modul 1: 300 €
Modul 2: 600 €
Modul 3: 600 €
Modul 4: 600 €
Module 1 bis 4: 1.800 €
(statt 2.100€)
Jeweils zzgl. MwSt.

Teilnehmerbewertungen Golem Akademie:

reviewbild2

90% Weiterempfehlungsrate

Ihr Ansprechpartner für Fragen:

IT Kurse und Seminare

Golem Akademie Team
E-Mail: akademie@golem.de
Telefon: 0911-2872-382

In Kooperation mit:


Golem Akademie Newsletter

Erhalten Sie Informationen
zu Rabatten, neuen Workshops und
Tipps & Tricks zur IT-Weiterbildung.

Golem_Shifoo_pos_rgb

Du bist auf der Suche nach deinen besten Fähigkeiten? Unsere Coaches helfen dir dabei, diese zu entdecken.

SysEleven GmbH
trainer-foto

SysEleven, seit 2007 am Markt, hat sich in den vergangenen Jahren zunehmend auf die Themen Verteilte Systeme, Skalierung von Workloads und hohe Verfügbarkeit geschäftskritischer Systeme konzentriert.

Der in Berlin ansässige Cloud Service Provider bietet seinen Kunden einen vertikalen Technologie-Stack. Dies umfasst Managed Cloud Services, eine OpenStack Public Cloud, Kubernetes as a Service sowie Netzwerk und Carrier Services.

Seit 2018 ist SysEleven Mitglied der Cloud Computing Native Foundation und zertifizierter Kubernetes-Provider. Bei der Golem Akademie schult SysEleven Cloudarchitekten seit 2019 mit Kursen zu Kubernetes. Derzeit beschäftigt SysEleven mehr als 100 Mitarbeiter:innen.

Kubernetes Dive-in-Workshop (4 Module, einzeln buchbar)

kubernetes

Kubernetes ist derzeit das fortschrittlichste Werkzeug für die Container-Orchestrierung. Mittlerweile bieten es alle großen Cloud-Betreiber (Amazon Web Services, Google Cloud Platform, Open Telekom Cloud, Microsoft Azure, …) als Managed Service an. Es ermöglicht DevOps, ihre Implementierungen vollständig zu automatisieren und damit Prozesse wesentlich effizienter zu gestalten.

Die Herausforderung bei Kubernetes ist die Komplexität. Deshalb haben wir in Zusammenarbeit mit SysEleven einen intensiven Beginner-Workshop ins Leben gerufen. Das Live-Seminar besteht aus vier jeweils halbtägig stattfindenden Modulen, die sowohl einzeln als auch mit Preisvorteil im Paket buchbar sind.

Der Workshop wendet sich an Softwareentwickler*innen und Systemadministrator*innen, die die Grundlagen von Design, Einrichtung und Administrierung von Containern in einem Kubernetes-Cluster verstehen und erlernen möchten.

Grundkenntnisse in Linux Shell und Containertechnologie (z. B. Docker) und ein eigener Laptop mit installiertem SSH sind Teilnahmevoraussetzungen.

Agenda der IT-Schulung

Modul 1: Basic Concepts

Im ersten Modul erhalten Teilnehmer*innen einen Überblick über das Basiskonzept von Kubernetes, die Grundlagen von Containern und weiteren Ressourcen. Ein weiterer Schwerpunkt sind Tooling Basics mit Vorstellung einiger aktueller Tools.

  • Basiskonzept von Kubernetes
  • Grundlagen von Containern
  • Design von Pods, Containern und Deployments
  • Persistent Storage
  • Kubernetes Operators
  • Service Discovery
  • Tooling Basics

Modul 2: Observability, Monitoring & Alerting

Observability, Monitoring & Alerting bilden die Basis eines jeden Produktivbetriebs. In diesem Modul erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über den Kube-Prometheus-Stack und Loki/Promtail.

  • Kube-Prometheus-Stack
  • Prometheus Operator
  • Grafana
  • Alert-Manager
  • Loki/Promtail

Modul 3: Production Grade Deployments

Das Modul vermittelt die Grundlagen von Production Grade Deployments. Eine Mischung aus Theorie, praktischen Beispielen und Übungsaufgaben inklusive Testumgebung erwartet euch.

  • Container Design und Konfiguration – Best Practices
  • Container Lifecycle
  • Sidecar Containers
  • Debugging Containers
  • Resource Quotas und Limits
  • Automatic External DNS
  • Automatic Let’s Encrypt Certificates
  • Ingress Controller
  • Helm Charts
  • Deployment Pipeline

Modul 4: Access-Management & Security-Konzepte

In diesem Modul lernt der oder die Teilnehmende die Grundlagen des Access-Managements und der Security-Konzepte von Kubernetes.

  • Role Based Access Control (RBAC)
  • Keycloak SSO
  • Container Security: Best Practices
  • ServiceMeshes mit LinkerD
  • Log Management

Onlineworkshop als Videokonferenz

Der Workshop wird per Videokonferenz durchgeführt. Dafür nutzen die Trainer*innen das Tool Alfaview. Alfaview ist ein Online-Videokonferenz-System und kann ohne Administratorrechte auf jedem modernen Computer unter Microsoft Windows, Apple macOS und Linux installiert werden. Teilnehmende können das Programm hier laden und sich registrieren: http://support.alfaview.com/de/support/solutions/articles/12000043801-download-installation-aktualisierung

Der Workshop findet in deutscher Sprache statt. Alle nötigen Informationen zu den Zugangsdaten erhalten die Teilnehmer*innen vorab per E-Mail.

Eckdaten

Zielgruppe: Softwareentwickler*innen, Systemadministrator*innen| Dauer: Jedes Modul jeweils 5 Stunden (inklusive Pause) | Trainer: Stefan Heinzel, SysEleven GmbH | Ort: online | Teilnehmer*innenzahl: 6-12

Sollte der Workshop aufgrund von Krankheit, höherer Gewalt oder zu wenig Anmeldungen nicht durchgeführt werden können, informieren wir die Teilnehmer*innen schnellstmöglich. Der Ticketpreis wird in dem Fall erstattet.

– Basic Concepts (Modul 1): 17.08.2021, online
– Observability, Monitoring & Alerting (Modul 2): 19.08.2021, online
– Production Grade Deployments (Modul 3): 24.08.2021, online
– Access Management & Security Concepts (Modul 4): 26.08.2021, online
– Module 1 bis 4: 17.–26.08.2021, online

Uhrzeit:

Preis:

Modul 1: 300 €
Modul 2: 600 €
Modul 3: 600 €
Modul 4: 600 €
Module 1 bis 4: 1.800 €
(statt 2.100€)
Jeweils zzgl. MwSt.

In Kooperation mit:


Aktuelle News und Top-Themen
aus der IT-Branche

Aktuelle News und Top-Themen
aus der IT-Branche

Unsere Schulungspartner