TypeScript-Migration für .NET- und Java-Entwickler

typescript_migration_bildTypeScript ist eine zu JavaScript abwärtskompatible Sprache, die nach JavaScript kompiliert wird. Sie unterstützt nicht nur moderne und zukünftige Sprachmerkmale von JavaScript, sondern bietet außerdem ein ausgeklügeltes statisches Typsystem, das je nach Bedarf verwendet werden kann. Dadurch lässt sich sauberer und wartbarer Code schreiben. Die zusätzlichen Richtlinien tragen darüber hinaus zur Verbesserung der Kommunikation, Koordination und Zusammenarbeit im Team bei.

Seine Eigenschaften machen TypeScript zur idealen Sprache für die Entwicklung von anspruchsvollen und komplexen Web- und Cloud-Anwendungen. Seine Stärken kann es insbesondere im Verbund mit JavaScript-Frameworks ausspielen – auf Serverseite mit Node.js und Deno, auf Clientseite unter anderem mit React, Angular und Vue.js.

Aufgrund seines statischen Typsystems wirkt TypeScript auf viele Entwicklerinnen und Entwickler aus der .NET- und Java-Welt vertrauter als JavaScript. Hier ist jedoch Vorsicht geboten, da TypeScript nicht nur die Fähigkeiten von JavaScript, sondern auch dessen typische Stolperfallen übernimmt. Das gestaltet den Umstieg schwieriger als erwartet und birgt Fallstricke, die sich meist erst im Verlauf eines Projekts zeigen. Zur Überwindung dieser Schwierigkeiten ist es hilfreich, von Anfang an ein fundiertes, tiefgreifendes Verständnis für die Besonderheiten von TypeScript – und somit auch für JavaScript – zu entwickeln.

Golo Roden führt Sie in diesem Workshop in die Grundlagen von TypeScript und modernem JavaScript ein. Mit nahezu 20 Jahren Erfahrung sowohl in der JavaScript- als auch der .NET-Welt bringt er Ihnen die Sprache auf anschauliche Art nahe und zeigt Ihnen, worauf Sie aus Sicht von C# und Java besonders achten müssen. Abgerundet wird der Workshop durch zahlreiche Tipps und Tricks, die sich im praktischen Alltag bewährt haben.

Der Workshop wird remote auf Basis von Zoom durchgeführt. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten die während des Workshops erstellten Unterlagen und Beispiele in digitaler Form.

Inhalte

Tag 1

• TypeScript kennenlernen

• Klassen und Interfaces verstehen

• nominale und strukturelle Typen im Vergleich

• generische Typen verwenden

• den Compiler konfigurieren

• Codequalität mit ESLint & Co. sicherstellen

• Tests in und für TypeScript schreiben

Tag 2

• große Anwendungen strukturieren

• JavaScript-Projekte migrieren

• den Strict-Mode richtig einsetzen

• die Grenzen des statischen Typsystems

• externe Module integrieren und erweitern

• TypeScript in eine CI/CD-Pipeline integrieren

• TypeScript-Module veröffentlichen

KPIs

  1. Sie erlernen den sicheren Einsatz von TypeScript und JavaScript.
  2. Sie können die Fähigkeiten und Grenzen des statischen Typsystems einschätzen.
  3. Sie lernen typische Stolperfallen in TypeScript und JavaScript aus .NET- und Java-Sicht.

Zielgruppe

Vorausgesetzt werden grundlegende Kenntnisse in C# oder Java, oder einer vergleichbaren Sprache. Kenntnisse in JavaScript sind hilfreich, aber nicht zwingend erforderlich.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer benötigen einen Computer mit folgender Ausstattung:

• Windows, MacOS oder Linux

• Editor oder IDE nach Wahl

• installierter Zoom-Client

Node.js sollte nach Möglichkeit noch nicht im Vorfeld installiert werden. Falls dies bereits geschehen ist, ist das allerdings kein Hindernis.

Der Workshop wird in deutscher Sprache durchgeführt.

Eckdaten

Zielgruppe: Softwareentwickler*innen, Softwareingenieur*innen | Dauer: 2 Tage, 9-17 Uhr | Trainer: Golo Roden, the native web GmbH | Remote-Workshop | Teilnehmerzahl: 6-12

Sollte der Workshop aufgrund Krankheit, höherer Gewalt oder zu geringer Teilnehmerzahl nicht durchgeführt werden können, informieren wir die Teilnehmer*innen schnellstmöglich. Der Ticketpreis wird in dem Fall erstattet.

23./24. November 2020

Uhrzeit:

9-17 Uhr

Preis:

1.650 € zzgl. MwSt. (10% Frühbucher-Rabatt)

In Kooperation mit:


Ihr Ansprechpartner für Fragen:

ansprechpartner-steffi-metzler

Steffi Metzler
E-Mail: sme@golem.de
Tel. 030/6290111-77

Golo Roden
trainer-foto

Golo Roden ist Gründer und CTO der the native web GmbH. Er berät Unternehmen zu Technologien und Architekturen im Web- und Cloud-Umfeld, unter anderem zu Type-Script, Node.js, React, CQRS, Event-Sourcing und Domain-Driven Design (DDD). Seit mehr als 15 Jahren ist er journalistisch für Fachmagazine und als Referent und Content-Manager für Konferenzen im In- und Ausland tätig. Für sein qualitativ hochwertiges Engagement in der Community wurde Golo von Microsoft mehrfach als Most Valuable Professional (MVP) ausgezeichnet.

TypeScript-Migration für .NET- und Java-Entwickler

typescript_migration_bildTypeScript ist eine zu JavaScript abwärtskompatible Sprache, die nach JavaScript kompiliert wird. Sie unterstützt nicht nur moderne und zukünftige Sprachmerkmale von JavaScript, sondern bietet außerdem ein ausgeklügeltes statisches Typsystem, das je nach Bedarf verwendet werden kann. Dadurch lässt sich sauberer und wartbarer Code schreiben. Die zusätzlichen Richtlinien tragen darüber hinaus zur Verbesserung der Kommunikation, Koordination und Zusammenarbeit im Team bei.

Seine Eigenschaften machen TypeScript zur idealen Sprache für die Entwicklung von anspruchsvollen und komplexen Web- und Cloud-Anwendungen. Seine Stärken kann es insbesondere im Verbund mit JavaScript-Frameworks ausspielen – auf Serverseite mit Node.js und Deno, auf Clientseite unter anderem mit React, Angular und Vue.js.

Aufgrund seines statischen Typsystems wirkt TypeScript auf viele Entwicklerinnen und Entwickler aus der .NET- und Java-Welt vertrauter als JavaScript. Hier ist jedoch Vorsicht geboten, da TypeScript nicht nur die Fähigkeiten von JavaScript, sondern auch dessen typische Stolperfallen übernimmt. Das gestaltet den Umstieg schwieriger als erwartet und birgt Fallstricke, die sich meist erst im Verlauf eines Projekts zeigen. Zur Überwindung dieser Schwierigkeiten ist es hilfreich, von Anfang an ein fundiertes, tiefgreifendes Verständnis für die Besonderheiten von TypeScript – und somit auch für JavaScript – zu entwickeln.

Golo Roden führt Sie in diesem Workshop in die Grundlagen von TypeScript und modernem JavaScript ein. Mit nahezu 20 Jahren Erfahrung sowohl in der JavaScript- als auch der .NET-Welt bringt er Ihnen die Sprache auf anschauliche Art nahe und zeigt Ihnen, worauf Sie aus Sicht von C# und Java besonders achten müssen. Abgerundet wird der Workshop durch zahlreiche Tipps und Tricks, die sich im praktischen Alltag bewährt haben.

Der Workshop wird remote auf Basis von Zoom durchgeführt. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten die während des Workshops erstellten Unterlagen und Beispiele in digitaler Form.

Inhalte

Tag 1

• TypeScript kennenlernen

• Klassen und Interfaces verstehen

• nominale und strukturelle Typen im Vergleich

• generische Typen verwenden

• den Compiler konfigurieren

• Codequalität mit ESLint & Co. sicherstellen

• Tests in und für TypeScript schreiben

Tag 2

• große Anwendungen strukturieren

• JavaScript-Projekte migrieren

• den Strict-Mode richtig einsetzen

• die Grenzen des statischen Typsystems

• externe Module integrieren und erweitern

• TypeScript in eine CI/CD-Pipeline integrieren

• TypeScript-Module veröffentlichen

KPIs

  1. Sie erlernen den sicheren Einsatz von TypeScript und JavaScript.
  2. Sie können die Fähigkeiten und Grenzen des statischen Typsystems einschätzen.
  3. Sie lernen typische Stolperfallen in TypeScript und JavaScript aus .NET- und Java-Sicht.

Zielgruppe

Vorausgesetzt werden grundlegende Kenntnisse in C# oder Java, oder einer vergleichbaren Sprache. Kenntnisse in JavaScript sind hilfreich, aber nicht zwingend erforderlich.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer benötigen einen Computer mit folgender Ausstattung:

• Windows, MacOS oder Linux

• Editor oder IDE nach Wahl

• installierter Zoom-Client

Node.js sollte nach Möglichkeit noch nicht im Vorfeld installiert werden. Falls dies bereits geschehen ist, ist das allerdings kein Hindernis.

Der Workshop wird in deutscher Sprache durchgeführt.

Eckdaten

Zielgruppe: Softwareentwickler*innen, Softwareingenieur*innen | Dauer: 2 Tage, 9-17 Uhr | Trainer: Golo Roden, the native web GmbH | Remote-Workshop | Teilnehmerzahl: 6-12

Sollte der Workshop aufgrund Krankheit, höherer Gewalt oder zu geringer Teilnehmerzahl nicht durchgeführt werden können, informieren wir die Teilnehmer*innen schnellstmöglich. Der Ticketpreis wird in dem Fall erstattet.

23./24. November 2020

Uhrzeit:

Preis:

1.650 € zzgl. MwSt. (10% Frühbucher-Rabatt)

In Kooperation mit:


Aktuelle News und Top-Themen
aus der IT-Branche

Aktuelle News und Top-Themen
aus der IT-Branche

Unsere Schulungspartner